Workshop Heilung für das Feld der Ahnen


Wenn du deine Ahnen sehen könntest, wenn sie alle vor dir stünden,

wüsstest du mehr als ihre Daten, wann sie geboren, wann sie gingen?

Das alleine wär' zu wenig, bitte sei zu mehr bereit,

sie alle hatten vor dir ihr Leben, durchlebten alle Freud und Leid.


Vielleicht fragst Du Dich jetzt: Wieso sollte ich mich mit dem Feld meiner Ahnen beschäftigen ? Ich habe doch genug eigene Themen, die mich beschäftigen?

Nun, es gibt verschiedene Wege, in die eigene Entwicklung zu kommen und eigene Themen aufzulösen.

Ein Weg ist tatsächlich, sich mit dem Feld seiner Ahnen zu beschäftigen und dieses in die Befreiung zu geben. 

 

Wir haben natürlich eigene Themen die wir in dieses Leben mitbringen, an denen wir arbeiten, uns ent-wickeln und lernen möchten. 

Nehmen wir mal an, Du hast das Thema der Selbstliebe mitgebracht.

Du möchtest also stärker in die Selbstliebe kommen und darfst Dich von bestimmten Dingen befreien, die Dich daran hindern, in die Entwicklung zu gehen. 

Bevor wir in dieses Leben inkarnieren, suchen wir uns als Seele immer die passende "Familie" bzw. Ahnenlinie aus, die selber z.B. durch traumatische Erlebnisse diese Erfahrung gemacht haben.

( Zum Beispiel eine Mutter, die selber das Thema Wertlosigkeit hatte und dazu den passenden Vater, der die Mutter nicht wertschätzt.)

Und das zieht sich weiter durch die Ahnenlinie hindurch.

Als Zellinformationen unseres Ahnenfeldes wird also die Energie "Wertlosigkeit" weitergegeben. 

Schauen wir uns unsere Familiengeschichten an und beziehen unsere Eltern, Großeltern etc. mit ein (die energetischen Informationen werden bis zu 7 Generationen weiter gereicht), werden wir oftmals Parallelen erkennen. 

 

So erklären sich z.B. auch, was die Schulmedizin "genetisch bedingte bzw. vererbbare Krankheiten" nennt. Die Krankheitsgeschichte der Familie wird auch in vielen Fällen medizinisch abgefragt, da das Risiko die gleiche Krankheit zu bekommen, bei Menschen größer ist, in der der Fall bereits aufgetreten ist und in gewissem Maße ist das richtig.

Nur denkt die Schulmedizin, dass die Ursache immer etwas physisches ist.

Hinter jeder Krankheit steckt aber in Wirklichkeit ein Thema - und es sind die Themen die wir "übernehmen". 

Das müssen nicht immer Krankheiten sein - sondern kann sich vielfältig ausdrücken. 

 

Wir tragen also bestimmte Glaubensmuster, Krankheiten, Emotionen, Verhaltensmuster und Anschauung, die auch unsere Ahnen getragen haben.

Diese Energien, diese Muster prägen unsere DNA. Die Lasten und Themen der Ahnen, sind auch Lasten und Themen von uns.

Die Lasten der Ahnen sind also nicht irgendwelche Überbleibsel, die uns neben anderer irdischer Problematiken zusätzlich belasten und die man dringend loswerden muss. Nein, es sind Energien, Muster und Thematiken, die wir ganz gezielt erwählt haben, die unserer Seele entsprechen und mit denen wir in Resonanz gehen.

 

Wenn wir die Lasten der Ahnen nicht mehr spüren möchten, dann gilt es die Resonanz zu verändern und das Thema, (die Last) für uns selbst zu erlösen.

Wenn wir uns also gezielt das Feld der Ahnen anschauen und Heilung hineingeben, können wir die Last die wir "übernommen" haben, ablegen. 

Wir erlösen unsere Ahnen und damit uns selbst. Erlösen wir die Lasten der Ahnen, dann kann nämlich das genaue Gegenteil eintreten. 

Das Feld der Ahnen kommt in seine volle Kraft und unterstützt uns dann nicht mit Last, sondern eben mit der vollen Kraft ( in diesem Beispiel Selbstliebe).

Das hilft uns wiederum in unserer Entwicklung und kann bestimmte Herausforderungen, die wir im jetzigen Leben haben, auflösen.

 

Das Feld der Ahnen ist also ein machtvolles Energiefeld, das uns "den Rücken stärkt",  uns hilft, in Eigenliebe und Eigenverantwortung zu leben.

 

Inhalte des Workshops: 

In diesem Workshop schauen wir uns gemeinsam die letzten 7 Generationen Deines Familiensystems an.

Wir orientieren uns dabei nicht nur an einem speziellen Thema, dass Du eventuell sowieso mitbringst, sondern schauen uns generell an,

wo in Deinem Feld noch energetische Blockaden vorhanden sind - unabhängig eines bestimmten Themas.

So können wir viel intensiver und genauer arbeiten und begrenzen uns nicht. 

Die Teilnehmer unterstützen sich dabei gegenseitig.

Darüber hinaus löse ich noch, gemeinsam mit meinen geistigen Helfern, die Verstrickungen auf energetischer Ebene auf.

 

• Wir aktivieren das Kraftfeld der Ahnen der Generationen 7-3 

•  Wir aktivieren das Kraftfeld der Großeltern

• Wir aktivieren das Kraftfeld der Eltern 

 

Für wen ist dieses Seminar geeignet?

Für jeden, der sich davon angesprochen fühlt. 

Denn dann gehst Du damit in Resonanz und das heisst, das es richtig und wichtig für Dich ist. 

Spüre Dich also hinein.  

 

Seminardauer: 

2 Tage  ( jeweils von 10 bis ca. 17 Uhr, mit einer Mittagspause)

 

Investition:

290,- € 

Inklusive: Workshopkosten, Wasser, Tee, Knabbereien & Obst 

Exklusive: Anreise, Mittagessen, Unterkunft 

 

Mindestteilnehmer : 4

Maximalteilnehmer: 6 

 

 Termine:

 02.11./03.11.2019   Bielefeld, Karl-Peters-Str.21, 33605 Bielefeld  (AUSGEBUCHT)

 30.11./01.12.2019   Bielefeld, Karl-Peters-Str.21, 33605 Bielefeld 

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Workshopmodalitäten

Eine Stornierung des Workshops ist schriftlich per Email oder über das Kontaktformular vorzunehmen.

Bei Stornierung bis spätestens 14 Tage vor Beginn, wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 % erhoben.

Bis 7 Tage vor Workshopbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 % erhoben.

Danach werden die Teilnahmegebühren in voller Höhe fällig.

Ohne zusätzliche Kosten kann ein Ersatzteilnehmer genannt werden.

Ich behalte mir das Recht vor, bei zu geringer Teilnahme das Seminar abzusagen oder zu verschieben ( die Kosten werden dann ggf. in voller Höhe erstattet)

Der Workshop findet statt, wenn sich die Mindestteilnehmer anmelden ( 4 Personen ) 

Achtung:

Ich unterrichte mit einem praxisorientiertem Ansatz und unterstütze Sie dabei, Ihr eigenes Potenzial zu erkennen. Ich gebe keine Heilversprechen.

Die Seminare dienen ausschließlich der Erweiterung und Ergänzung der energetischen Kenntnisse des/der Teilnehmer(s/in) und ist keine Therapie oder ein Therapieersatz.

Die Teilnahme der Seminare bedeutet dennoch eine intensive Selbsterfahrung und setzt eine gute psychische Belastbarkeit sowie ein hohes Maß an Bereitschaft zur Eigenverantwortlichkeit voraus.

Der/Die Teilnehmer(in) erklärt hiermit, für sich die volle Verantwortung zu übernehmen und an keinen Krankheiten oder Süchten zu leiden, die den Seminaren entgegenstehen. 

Insbesondere wird versichert, dass der/ die Teilnehmer(in) keine Psychopharmaka einnimmt oder an schwerwiegenden psychischen Erkrankungen (wie z.B. Schizophrenie, Epilepsie, Manie oder endogener Depression) leidet.