Rückführung an die Ursache in Hypnose


Da es einige universelle Gesetze gibt, haben jegliche Herausforderungen, egal ob physischer oder psychischer Natur, immer eine Ursache.

Diese gilt es aufzuspüren, sich anzuschauen und die entstandenen Blockaden daraus zu lösen, damit sie zukünftig nicht mehr wirken können. 

Ist die Ursache also aufgelöst, entfällt die Wirkung. 

Die Ursache ist also in der Vergangenheit gelegt worden, daher führe ich meine Klienten zur Auflösung dorthin zurück. 

 

Kommen wir mal zu den universellen Gesetzen, denen unser Leben hier auf Erden unterliegt - egal ob es uns bewusst ist oder nicht. 

Das "Gesetz der Schwerkraft" z.B. ist uns bewußt  ( weil wir es kennen und darüber Bescheid wissen).

Es bewirkt, dass ein Apfel vom Baum nach UNTEN fällt und nicht nach OBEN. 

Das ist "Fakt", auch wenn wir daran zweifeln würden -  denn wir können es sehen. 

 

Ein weiteres "natürliches" Gesetz, ist das universelle "Gesetz der Anziehung - Gleiches zieht Gleiches an" (Resonanzgesetz).

Es ist aber leider nicht allen Menschen "bewusst", weil man vieles nicht direkt sehen kann - da es ja eine Auswirkung auf etwas ist.

Es hat mit unserem Denken, Emotionen - aber auch mit unseren Taten zu tun. 

Es bewirkt, dass Du das "anziehst" und "erschaffst", was Du denkst und fühlst.

Auch das ist "Fakt", egal, ob man daran zweifelt oder daran glaubt. 

( Zu den "Gläubigen" und "Anwendern" des Resonanzgesetzes zählten auf alle Fälle Leonardo da Vinci und Albert Einstein, was auf Dokumenten beweisbar ist. )

 

Dieses Gesetz besagt also, dass im Universum nichts zufällig geschieht. Alles hat eine erkennbare Ursache. Wenn man die Ursache nicht erkennt, bedeutet das nur, dass sie auf einem Gesetz basiert, das noch nicht bekannt ist. Zufall ist etwas, das uns zufällt.

Der Grund ist die Ursache dafür. 

 

Das Wort Zufall wird gerne benutzt für Sachen, bei denen wir die Ursachen nicht erkennen oder verstehen. 

Erkennen oder verstehen tun wir einiges aber auch nicht - weil die Ursache in vorherigen Situationen in unserem Leben gesetzt wurde und wir uns in unserem Wachbewusstsein nicht daran erinnern können, oder es überhaupt mit dieser Situation in Verbindung bringen würden. 

Unser Unterbewusstsein erinnert sich aber sehr wohl daran. 

 

Es gilt also  - wenn ich die Ursache einmal erkannt habe, kann ich genau dort wirken und die Blockaden auflösen, damit sie uns in der Gegenwart nicht mehr hinderlich sind.

Es ist durchaus auch möglich, dass gewisse Ursachen schon in früheren Leben gesetzt wurden und in dieses Leben mit hineinspielen. 

 

Diese ist besonders zu empfehlen wenn man z.B. Herausforderungen hat in den Bereichen Flugangst, Platzangst, Phobien, fehlende Selbstliebe, fehlender Selbstwert, Herausforderungen in Beziehungen zu bestimmten Personen - selbstverständlich auch bei körperlichen Herausforderungen, Allergien, etc... Denn ist man bei der eigentlichen Ursache angelangt, kann man diese auflösen - auch durch Raum und Zeit, uns sind keine Grenzen gesetzt.

Einen typischen Beispiel-Fall finden Sie hier

 

Darüber hinaus kann die Hypnose aber auch in anderen Bereichen dienlich sein. 

Zum Beispiel zur Entspannung (bei Stressbewältigung), bei fehlender Motivation oder Erfolg (als Mental Coaching), zur Entscheidungshilfe (wie soll es im Leben weitergehen), etc. 

Es gibt für alles eine Lösung. 

 

 

 

 Angaben zu Dauer und Honorar finden Sie hier 

 


*Ich bin, aus rechtlichen Gründen, dazu verpflichtet darauf hinzuweisen, dass ich ausschließlich nichtmedizinische Hypnose anbiete.

  Diese dient nicht der Diagnose oder Heilung von Erkrankungen, sondern ist ein begleitendes Mental Coaching. Es ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.