Energetik - die wirkende Kraft


Die Basisgrundbausteine in der energetischen Arbeit sind neben Demut, Respekt und Achtung, Ethik, Anstand und der Akzeptanz des freien Willens jedes IndividuumDie Energiearbeit kommt immer dann zum Tragen, wenn der Mensch sich entschließt auf seinen Körper und seine Seele zu hören und sich der inneren Stimme und den eigenen Selbstheilungskräften zuzuwenden.


Energie leitet sich vom altgriechischen Wort „energeia“ ab und bedeutet übersetzt: „wirkende Kraft“.

In der griechischen Antike hatte der Begriff eine rein philosophische Bedeutung im Sinne von "lebendiger Wirklichkeit" und "Wirksamkeit".

 

Ein Auto benötigt "Energie" in Form von Benzin um in Bewegung bleiben zu können.

Ein Lebewesen benötigt Energie, um leben zu können - diese universelle Lebensenergie die durch Energiezentren und  Energieleitbahnen fließt, ist von Natur aus vorhanden.

Es ist unsere Aufgabe darauf zu achten, unsere Kreisläufe in Balance zu halten, idealerweise bevor wir uns unwohl fühlen.

Wir betanken ein Auto auch nicht erst, wenn es definitiv zum Stillstand kommt.  

 

Die Energetik arbeitet mit den feinstofflichen Ebenen, die in und um unseren Körper wirken.

Das Ziel dabei ist es, mit unterschiedlichsten Techniken und Wissen, die Energieströme im Körper zu reinigen, ins Gleichgewicht zu bringen und zu harmonisieren.

Dadurch ergibt sich die Möglichkeit Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren, um frei von angenommen Glaubenssystemen, frei von angstbesetzten Erinnerungen und frei von Stress Ihre persönliche Wahl treffen zu können.

Selbstheilungskräfte hat jedes Lebewesen von Natur aus in sich - wie sonst könnte sich der Körper z.B. nach einer Erkältung, einem Knochenbruch oder eines Schnittes von allein regenerieren? 

Jeder Gedanke erzeugt Energie und verändert das Energiefeld.

Jede Nervenzelle, die (allein durch Denken - besonders durch positives Denken) aktiviert wird, produziert Energie.

In unserem gesamten Körper fließt also Energie und über die mentale Ebene können wir darauf Einfluss nehmen.

Der Körper ist die letzte Ebene, die aufbegehrt, wenn es uns nicht gut geht. Oft lassen wir es bis dorthin anstehen, bevor wir eine Aktion setzen. Unwohlbefinden und Krankheit sind die Stufen die wir durchlaufen, wenn wir nicht auf unseren Körper achten - dies sind Zeichen, dass es unserer Seele auch nicht gut geht, bzw. der Fluss der universellen Lebensenergie, die durch unseren Körper fließt, gestört oder blockiert ist. 

 

Aussagen wie

  • "Mir liegt ein Stein im Magen"
  • "Etwas sitzt mir im Genick!"
  • "Ich hab das Gefühl ich stehe neben mir!"
  • "Ich habe die Nase voll!"
  • "Ich habe das Gefühl, das bin gar nicht mehr ich selbst!"
  • "Das geht mir auf die Nerven!"

und ähnliches, sind symptomatisch für einen unausgewogenen Energiehaushalt.

Abgrenzungsproblematiken, Entscheidungsfindungen, fehlende Selbstliebe, Generationskonflikte, Psychosomatische Reaktionen, Partnerschaftsproblematiken, Selbstwertproblematiken, Abhängigkeiten und Verlustangst uvm. sind nur ein paar Themengebiete, wo die Energiearbeit unterstützend wirken kann, um zu seinem eigenen Kraftpotential zu gelangen.

 

Die Techniken meiner energetischen Arbeit sind unterschiedlicher Natur, zum Teil kombiniere ich auch vieles miteinander.

Auch eine Hypnose lässt sich mit energetischer Arbeit verbinden und wird dadurch noch wirksamer. 

Je nach Thema und auch nach Typ Mensch ist die ein oder andere Vorgehensweise sinnvoller , das kann individuell entschieden werden: 

 

Meine Behandlungsangebote sind:

 

KONTAKT:  

Email: releaseandheal@gmail.com

oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular auf dieser Seite

Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter: